+1-01 rating

Anwalt für Schadensersatz § Leistungen & Kosten

Die Behebung von Schäden, die im Strassenverkehr zustande gekommen sind, kann ziemlich teuer sein. In den meisten Fällen müssen diese jedoch nicht aus eigener Kasse bezahlt werden – viele Schäden werden von der Haftpflichtversicherung oder gegebenenfalls von einer Kaskoversicherung abgedeckt. Manchmal stellen sich hierbei jedoch Hindernisse in den Weg, wodurch fachkundige juristische Unterstützung notwendig wird. Wann lohnt es sich, einen Anwalt für Schadensersatz hinzuziehen? Welche Leistungen werden geboten und mit welchen Kosten ist zu rechnen? Diese Fragen möchten wir Ihnen im vorliegenden Artikel beantworten.
Inhaltsverzeichnis
Das Wichtigste in Kürze

Wann sollte man einen Anwalt für Schadensersatz kontaktieren?

Mit dem Strassenverkehr verbundene Schadensfälle kennen viele unterschiedliche Ausprägungen und auch Ursachen. Vom Kratzer oder der Delle im Auto bis hin zum Totalschaden… Da können immense Kosten entstehen und dementsprechend auch Konflikte zwischen den Beteiligten. Wer hat für den Schaden aufzukommen, wer trägt die Schuld? Mit Hilfe eines Rechtsanwalts für Schadensersatz können Sie eine professionelle Beurteilung der Lage erhalten, bestehende Ansprüche und deren Höhe ermitteln lassen und diese geltend machen.

Durch juristische Unterstützung können Sie auch in komplexen Fällen herausfinden, welche Versicherung zuständig ist. Rechtmässige Ansprüche können mit Hilfe eines Anwalts leichter durchgesetzt werden – oftmals auch ohne gerichtliche Wege beschreiten zu müssen. Die Versicherung kommt jedoch nicht in allen Fällen für einen Schaden auf. Haben Sie einen Schaden verschuldet, und es wird Ihnen zum Beispiel grobe Fahrlässigkeit vorgeworfen, so können Sie sich in der Situation wiederfinden, dass Sie selbst für den Schaden aufkommen sollen.

Mit dem Vorbringen von entlastenden Fakten und den entsprechenden Beweisen lässt sich dies unter Umständen abwenden. Eine Rechtsberatung kann Ihnen aufzeigen, ob in Ihrem Fall erfolgversprechende Möglichkeiten vorhanden sind. Diese wird Ihr Anwalt für Schadensersatz dann auf Ihren Wunsch hin aufgreifen und alles Notwendige tun, damit Sie keine unrechtmässigen Forderungen in Kauf nehmen müssen.

Wann spricht man von grober Fahrlässigkeit?

Von grober Fahrlässigkeit spricht man dann, wenn es sich um eine grobe Verletzung der Verkehrsregeln handelt, zum Beispiel durch zu schnelles Fahren oder Nichtbeachten eines Stoppschildes. Je nach Schwere des Vergehens kann die Versicherung die Kostenübernahme entsprechend herabsetzen.

Im Allgemeinen sollten Sie einen Anwalt für Schadensersatz kontaktieren wenn:

  • Sie herausfinden wollen, ob Sie Schadensersatz beanspruchen können
  • Sie wissen möchten, wie viel Ihnen zusteht
  • Wenn Sie Schadensersatzansprüche durchsetzen möchten
  • Wenn von Ihnen ungerechtfertigterweise Schadensersatz gefordert wird

Schadensersatz über den Rechtsanwalt fordern

Manchmal kommt es erst durch ein unglückliches Zusammenspiel mehrerer verschiedener Faktoren zu einem Unfall, woraufhin für einen oder beide Beteiligten Schäden entstehen. Unklarheiten bezüglich der Frage, wer nun für den Schaden verantwortlich ist, sind besonders in solchen Fällen keine Seltenheit. Die Versicherung wird einen Schaden nicht ohne Weiteres bezahlen, solange nicht eindeutig feststeht, dass sie in diesem Fall tatsächlich dazu verpflichtet ist. In solchen Fällen kann ein Anwalt für Schadensersatz die nötige Sicherheit bieten und nachdrücklich gegenüber der Versicherung glaubhaft machen, dass die Forderung rechtmässig ist. Gerichtliche Wege sind auf diese Weise oftmals gar nicht erforderlich, Ihr Rechtsanwalt klärt den Sachverhalt direkt mit der betreffenden Versicherung und diese kommt anschließend für den Schaden auf.

Schadensersatz einklagen

Wenn es auf aussergerichtlichem Wege nicht möglich sein sollte, dann wird Ihr rechtlicher Vertreter weitere Schritte unternehmen, um Ihre Ansprüche durchzusetzen, und die Verhandlungen vor Gericht weiterführen. Damit Sie Ihren Anspruch auf Schadensersatz vor Gericht erfolgreich geltend machen können, wird Ihr Rechtsanwalt für Schadensersatz die dafür erforderlichen Grundlagen schaffen und sämtliche Vorbereitungen treffen, um das zu erreichen. Ihr Anwalt kümmert sich darum, die Beweise zusammenzutragen und wird die Klage für Sie in die Wege leiten.

Wer kommt für den Schaden auf, wenn ich einen Unfall verschuldet habe?

Haben Sie einen Unfall verursacht, weil Sie für kurze Zeit nicht aufmerksam genug waren? Ist dabei für einen anderen Verkehrsteilnehmer ein Schaden entstanden, sodass dieser nun Schadensersatz von Ihnen fordert? In der Regel kommt Ihre Haftpflichtversicherung für die Schadensersatzforderungen auf. Es kommt jedoch immer wieder zu Schwierigkeiten mit den Versicherungsgesellschaften, die den Forderungen aus unterschiedlichen Gründen nicht nachkommen möchten – etwa aufgrund von einer unklaren Beweislage oder wegen eines Verdachts auf grobe Fahrlässigkeit des Versicherungsnehmers. In solchen Fällen kann rechtliche Unterstützung durch einen Rechtsanwalt für Schadensersatz anzuraten sein, ganz besonders dann, wenn Ihnen aufgrund einer Verletzung von Verkehrsregeln zusätzliche Strafen drohen.

Die Fälle können durchaus komplex sein und die Frage, ob ein Schaden zu 100 % selbstverschuldet ist oder nicht, kann näher zu untersuchen und zu beweisen sein, um herauszufinden, welcher der Beteiligten für den Schaden herangezogen werden kann. Ein Anwalt für Schadensersatz kann Ihnen dabei zur Seite stehen, den Fall klären und die erforderlichen Gespräche mit den Versicherungen führen.

Was, wenn mir selbst ebenfalls Schäden durch den Unfall entstanden sind?

Auch bei Schäden, die einen selbst betreffen, kann unter Umständen eine Kostenübernahme durch eine Kaskoversicherung beansprucht und – wenn nötig mit juristischer Hilfe - durchgesetzt werden.

Unverschuldeter Schaden, doch die Versicherung will nicht zahlen?

Wie bereits ersichtlich wurde, ist die Schuldfrage ein wesentlicher Faktor für die Versicherungen. Daraus entscheidet sich, ob und welche Versicherung für die Schäden aufzukommen hat. Wenn Sie selbst keine Schuld an einem Unfall tragen, dann hat in der Regel die Versicherung des Anderen für Ihren Schaden zu bezahlen. Oftmals möchten Versicherungen jedoch klare Beweise, die darlegen, dass die Schuld tatsächlich bei ihrem Versicherungsnehmer liegt. So können sich die Versicherungen weigern, Ihnen Schadensersatz zukommen zu lassen, solange Sie nicht nachgewiesen haben, dass Sie keinerlei Schuld an dem Unfall tragen. Das festzustellen und zu beweisen und die dementsprechenden Ansprüche anschließend auch geltend zu machen, macht einen großen Teil der anwaltlichen Tätigkeit in Bezug auf Schadensersatzforderungen aus.

Sie benötigen einen Anwalt?
Finden Sie in unserem Anwaltsverzeichnis Ihren passenden Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in Ihrer Nähe.
Unfallgeschehen können sehr komplex sein und Fehlbeurteilungen kommen durchaus vor. So kann es auch zu Schadensersatzforderungen gegenüber Ihnen kommen, obwohl Sie keine Schuld an dem Unfall tragen. Unrechtmässige Forderungen oder auch ungerechtfertigte Strafen sollten nicht ohne Weiteres hingenommen werden. Wenden Sie sich auch in diesem Fall an einen Anwalt für Schadensersatz, um den Fall aufzuklären. Besonders dann, wenn Ihnen eine Strafe droht, kann Ihnen ein Anwalt wertvolle Dienste leisten und Ihnen helfen, Ihre Unschuld zu beweisen – zum Beispiel indem Gutachten eingeholt werden.

Wann ist ein Anwalt für Schadensersatz in jedem Fall nötig?

Im Schweizer Recht ist eine anwaltliche Vertretung nicht verpflichtend. Auch wenn Ihr Fall vor Gericht geht, steht es Ihnen offen, selbst für Ihre Interessen einzustehen und sich selbst zu verteidigen. Mehr Sicherheit bietet es jedoch, wenn Sie dies mit fachkundiger Unterstützung tun. Durch einen umfangreichen Erfahrungs- und Wissensschatz kann ein Jurist die jeweils geeignete Vorgehensweise für Sie finden und diese umsetzen. Dabei erhalten Sie auch eine Einschätzung über die Erfolgsaussichten und Kostenrisiken, damit Sie unter mehreren Optionen auch wirklich diejenige wählen können, die für Sie am günstigsten ist.

Am besten und schnellsten ist es, wenn Sie es schaffen, Ihre Ansprüche auf Schadensersatz ohne gerichtliche Verhandlungen geltend zu machen. Als Laie befindet man sich gegenüber den Versicherungen jedoch oftmals in einer schwachen Verhandlungsposition. Wenn Ihre Gespräche mit den Versicherungsgesellschaften bisher erfolglos waren, sollten Sie auf alle Fälle einen Anwalt für Schadensersatz hinzuziehen. Ausserdem ist rechtliche Unterstützung anzuraten, wenn Ihnen neben den Schadensersatzforderungen auch Strafen drohen oder wenn Sie mit unrechtmässigen Forderungen konfrontiert sind.

Wie findet man den passenden Anwalt für Schadensersatz?

Je nachdem, in welcher Situation Sie sich befinden, kann ein anderer Anwalt besonders geeignet sein, um sich Ihrem Fall anzunehmen. Es gibt zahlreiche Juristen, die über eine spezielle Expertise im Bereich Verkehrsrecht verfügen, und darunter wiederum solche, die eine besondere Gewichtung auf einzelne Themengebiete innerhalb dieses Rechtsbereichs legen. So gibt es zum Beispiel Anwälte, die sich hauptsächlich darauf fokussieren, Klienten bei der Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen zu begleiten. Bei der Wahl des passenden Anwalts kann es also durchaus einen Unterschied machen, ob Sie rechtliche Unterstützung bei der Forderung von Schadenersatz benötigen, ob Sie mit einem Strafverfahren konfrontiert sind oder ob Sie unrechtmässigen Forderungen entgehen möchten. Dies sollten Sie auf jeden Fall bei Ihrer Suche berücksichtigen.

Im Umgang mit Versicherungen ist ein Rechtsanwalt für Haftpflicht- und Versicherungsrecht die geeignete Ansprechperson. Suchen Sie am besten gezielt nach solchen Anwälten, die in diesem Gebiet qualifiziert und erfahren sind, und vergleichen Sie die verschiedenen Angebote miteinander. Auf unserer Plattform ist das zum Beispiel ganz einfach möglich. Anhand der jeweiligen Profile können Sie sich ein erstes Bild der Anwälte machen und herausfinden, worin deren Fokus liegt, und welchem Juristen Sie Ihren Fall am liebsten anvertrauen möchten.

Anwaltskosten im Verkehrsrecht

Die Kosten für einen Anwalt für Schadensersatz richten sich nach mehreren Faktoren und werden in einem Erstgespräch zwischen Klient und Anwalt untereinander vereinbart. Die Komplexität und der damit verbundene Arbeitsaufwand haben neben der Qualifikation und Erfahrung des Juristen einen wesentlichen Einfluss auf die Anwaltskosten und auch das jeweilige Rechtsgebiet kann die Kosten beeinflussen. Als Richtwert für die Kosten für einen Rechtsanwalt für Schadensersatz können Sie mit einem Stundenhonorar von 250 Franken und mehr rechnen. Die Kosten erhalten Sie jedoch im Falle eines für Sie erfolgreichen Verfahrens wieder zurückerstattet. In der Schweiz hat nämlich derjenige für die Kosten aufzukommen, der im Verfahren unterliegt.

Beachten Sie:

Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen haben, sollten Sie in Erfahrung bringen, ob die Anwaltskosten von dieser abgedeckt sind. Des Weiteren kann es bei finanziellen Schwierigkeiten sein, dass Anspruch auf unentgeltliche Rechtspflege besteht.

Fazit: So kann Sie ein Anwalt für Schadensersatz unterstützen

Die Frage, ob und welche Versicherung für einen Schaden aufzukommen hat, ist nicht in allen Fällen einfach festzustellen. In komplexen Fällen empfiehlt es sich daher, den Fall einem Anwalt zu schildern, um einen Überblick über die Lage zu erhalten. In einer rechtlichen Beratung können Sie nicht nur erfahren, ob Ansprüche auf Schadensersatz bestehen, sondern auch, wie hoch diese sind. Sollten die entsprechenden Versicherungen die Kosten für den Schaden nicht übernehmen wollen, muss das nicht gleich heissen, dass Sie auf den Kosten sitzen bleiben oder dass Sie prozessieren müssen, um zu Ihrem Recht zu kommen.

In vielen Fällen kann ein Rechtsanwalt erfolgreich mit den Versicherungen verhandeln, sodass Sie die Schadensersatzforderungen unkompliziert und möglichst rasch durchsetzen können. Ist es nicht anders möglich, kann Ihr Anwalt eine Klage einreichen und den Schadensersatz vor Gericht für Sie erkämpfen. Ein Rechtsanwalt für Schadensersatz kann Sie auch unterstützen, wenn Sie unrechtmässige Forderungen oder Strafen abwenden möchten. Dabei wird er Ihnen auch mitteilen, wie Ihre Chancen stehen, was die Risiken sind und ob es sich lohnt, dagegen vorzugehen.

Fragen zum Thema Anwalt für Schadensersatz?
Unsere Anwälte für Verkehrsrecht informieren Sie ausführlich zu allen Themen rund um den Anwalt für Schadensersatz und beantworten alle Ihre Fragen.

FAQ: Anwalt für Schadensersatz

Mit Hilfe eines Juristen können Sie herausfinden, ob in Ihrem Fall Anspruch auf Schadensersatz besteht und wenn ja – wie hoch dieser ist. Wenn sich die Versicherung weigert, für den Schaden aufzukommen, dann kann es in vielen Fällen helfen, einen Anwalt zu beauftragen, damit dieser mit den Versicherungen verhandelt. Meist können Schadensersatzforderungen auf diese Weise durchgesetzt werden. Andernfalls kann Ihr Rechtsanwalt Sie weiters dabei unterstützen, Schadensersatz einzuklagen.
Beauftragen Sie am besten einen spezialisierten Anwalt mit viel Erfahrung in ähnlichen Fälle. Er sollte auf jeden Fall über die geeigneten Qualifikationen verfügen. Wenn es um die Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen geht, ist ein Jurist mit Schwerpunkt auf Haftpflicht- und Versicherungsrecht die richtige Ansprechperson für Sie.
Wenn Sie sich keinen Anwalt für Schadensersatz leisten können, haben Sie die Möglichkeit, unentgeltliche Rechtspflege zu beanspruchen. Verfügen Sie über eine Rechtsschutzversicherung, kann es zudem sein, dass diese für die Kosten aufkommt.
Ein Beitrag unserer juristischen Redaktion
Ein Beitrag unserer juristischen Redaktion

Unsere Autoren erarbeitet jeden Artikel nach strengen Qualitätsrichtlinien hinsichtlich Inhalt, Verständlichkeit und Aufbereitung der Informationen. Auf diese Art und Weise ist es uns möglich, Ihnen umfassende Informationen zu unterschiedlichsten Themen zu bieten, die jedoch keine juristische Beratung ersetzen können.

Weitere interessante Beiträge zum Thema: Anwalt für Schadensersatz
Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
WhatsApp
Email